Sven Sinclair

Musik nur Musik und doch Musik

Mayonnaise (Vegan)

Hinterlasse einen Kommentar

Mayonnaise geht vegan und schmeckt 1:1 wie klassische (in welcher Ei verarbeitet wird, warum auch immer). Die einzige Schwierigkeit die es dabei gibt, manchmal bleibt die Grundlage flüssig und wird nicht „fest“ bzw. cremig. Heißt aber auch nur, dass etwas Sojamilch und billiges Öl weggeschüttet wird. Meine Beobachtung, wie es am Besten klappt, war bislang so:

Öl rein (300ml) dann die Sojamilch drauf (100ml) und möglichst Zeitnah mit dem Stabmixer verarbeiten.

Tricks die mir nicht halfen bislang war die Sojamilch einmal mit dem Mixer aufflocken vorher, oder beides mit der gleichen Temperatur. So wie oben mache ich das mit Sojamilch aus dem Kühlschrank und Öl aus dem Regal. Das Ganze werde ich aber weiter beobachten und evtl. erweitern und korrigieren.

Damit hat man auch eine Prima Grundlage, die man passend gewürzt für vieles verwenden kann (Tzatziki, Mayo, Kräutercreme u.s.w.). Ungewürzt schmeckt sie quasi nach Nichts.

Für eine Mayo würze ich das ganze dann wie folgt (für 300ml Öl (Neutral z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl) + 100ml Sojamilch (geht auch am besten mit Sojamilch)):
– Billigen Senf (mind. 1 EL, eher etwas mehr)
– Essig oder Zitrone (1 – 1 1/2 EL)
– Paprikapulver, rosenscharf (1 – 2 TL)
– Salz (1/2 bis 1/3 so viel wie Paprika Pulver)
– Pfeffer, weiß (1/2 bis 1/3 so viel wie Paprika Pulver)
– Kurkuma (ein wenig)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s